Home 50 MHz – 1. Schritte
« Home »
Jun 22nd, 2021 Comments: 0

50 MHz – 1. Schritte

Tags
Plurk
Share this

Berichte über das 50 MHz Band (6m) als Mittelding zwischen UKW und Kurzwelle haben mich zum Testen ermutigt. Anfangs mit 12 m endgespeistem Draht über die Bäume geworfen kamen erste Verbindungen ins Log. Nach der Suche nach einer besseren und einfachen Lösung fiel mir die Abspannung meines Antennenmastes auf. Geeignet für das Befestigen eines Dipols für das 6 m Band mit einer gestreckten Länge von 2,90m, wie auf dem Bild zu sehen ist. Getan, probiert , es geht. Zwischenzeitlich stehen 110 Verbindungen im Log, aus 17 Länder Europas. An manchen Tagen höre ich nichts auf dem Band, an anderen Tagen oft “Dauerrufer”, die sich auf das 6 m Band spezialisiert haben. Vor ein paar Tagen zeigte die Karte (siehe Bildschirmfoto), dass ich auf ZS8M – Marion Insel, vor Südafrika, gehört wurde, mit brauchbarem Signal. Leider hatten die OMs wohl nur gehört.
Meine Antenne ist wahrscheinlich nicht in Resonanz mit dem Band (Messgerät hört bei 35 MHz auf), ob der Symmetriertopf vom alten Kelemen-Dipol geeignet ist, ???, dazu noch minimale Höhe der Antenne.
In Summe:
Mit einfachsten Mittel läßt sich gut funken. Alles mit 50W in FT8.
Es stimmt, ein interessantes Band.

NACHTRAG (02.Jul. 2021): Nach letzten Informationen hat wahrscheinlich ein Funker zur Täuschung der anderen Funkamateure am Tag meines Bildschirmfotos die Identität von ZS8M übernommen. Bei seltenen Rufzeichen passiert das immer wieder, leider.

Visits: 711

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.